Skip to content

Ratten als Minensucher

2. September 2009

In unserer Studenten-WG hatten die beiden Mitbewohner zusammen 5 Ratten und ich fand das ganz toll, brauchte ich mich doch um nichts kümmern und hatte doch immer die Möglichkeiten mich mit ihnen zu beschäftigen.
Ratten gelten ja nicht umsonst als ziemlich klug, aber das sie Minen suchen und vor allem auch finden können, war mir bis heute neu.
Zufällig bin ich heute in der FAZ darauf gestossen:

Ronaldinho ist der unbestrittene Star der „Herorats“, wie die Minensucher der belgisch-tansanischen Nichtregierungsorganisation Apopo genannt werden. Ronaldinho ist drei Jahre alt und mit knapp zwei Kilogramm Gewicht und einer Länge von fast einem Meter ein richtiger Brocken.
[…]
Bei einer durchschnittlichen Lebenserwartung von acht Jahren kann die Riesenhamsterratte rund sechs Jahre eingesetzt werden – das lässt sie mit einem Sprengstoffhund gleichziehen. Zudem sind die Ratten unglaublich schnell. Zwei Nager können innerhalb von 40 Minuten eine Fläche von 200 Quadratmetern absuchen. Ein Mensch benötigt dafür den ganzen Tag. Wenn sie ihre 30 Ratten einsetzen, können die Minensucher von Apopo täglich bis zu 1500 Quadratmeter überprüfen. Das schafft nicht einmal eine Hundemeute. Darüber hinaus brauchen Ratten keine Bezugsperson wie ein Hund. Jeder der Rattenführer kann mit jedem Nager arbeiten

Den ganzen Artikel gibt es hier

Auch in Kolumbien weiß man die feinen Nasen der Ratten zu schätzen – das Video (1:52 Min) gibt es hier

Wer mehr darüber erfahren will und/oder die Arbeit von Apopo unterstützen möchte: guckst du hier

Minensucher-Ratte

Minensucher-Ratte


Das Foto kommt von http://www.apopo.org wo es auch noch weitere sowie Videos gibt!

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: